Das Akutaping ist eine Weiterentwicklung des von Kenzo Kase entwickelten Kinesiotapings. Dabei werden elastische Tapes über Akupunkturpunkten oder entlang der Meridiane angebracht. Die therapeutische Wirkung ergibt sich aus bzw. über die Bewegung. Es kommt zu einer permanenten Verschiebung der Haut gegen die Unterhaut, die einen ähnlichen Effekt wie bei der Lymphdrainage oder Bindegewebsmassage erzielt. Der Energiefluss in den Meridianen wird angeregt und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Ich setzte das Akutaping ein bei Schmerzen wie Gelenkschmerzen, Schmerzen entlang der gesamten Wirbelsäule, Schmerzen von Sehnen, Regelschmerzen, Migräne usw.